Tachos

Netzanschluss

Der Netzanschluss (auch Hausanschluss genannt) verbindet das Gasversorgungsnetz der allgemeinen Versorgung mit der Gasanlage des Anschlussnehmers, gerechnet von der Versorgungsleitung bis zu den Innenleitungen der Gebäude und Grundstücke. Er besteht aus der Netzanschlussleitung, einer gegebenenfalls vorhandenen Absperreinrichtung außerhalb des Gebäudes, Isolierstück, Hauptabsperreinrichtung und gegebenenfalls Haus-Druckregelgerät. Auf ein Druckregelgerät sind die Bestimmungen über den Netzanschluss auch dann anzuwenden, wenn es hinter dem Ende des Netzanschlusses innerhalb des Bereichs der Kundenanlage eingebaut ist.

Informationen für Bauherren zum Netzanschluss

Technische Mindestanforderungen

Technische Mindestanforderungen an fremde Messeinrichtungen und von Mindestanforderungen an Messdatenqualität und -umfang durch den Netzbetreiber:

DVGW TRGI 
Metering Code 2004 
DVGW Regelwerk G 685 und G 492 
EWG-Richtlinien und PTB Anforderungen 
Eichgesetz, Eichverordnung

Gültige DVGW-Vorschriften

Kundeninformationen

Biogasanlagen - Netzanschluss nach § 33 GasNZV